đŸ€° AMOXICILLIN-DOSIERUNG FÜR KINDER - GROSSES KIND(2023) (2023)

Inhalt:

  • Was ist Amoxicillin?
  • Wann verschreiben Ärzte Amoxicillin fĂŒr Ihr Kind?
  • Wie wird Amoxicillin angewendet?
  • Zu vermeidende Medikamente mit Amoxicillin
  • Amoxicillin-Dosierung fĂŒr Kinder nach Gewicht / Alter
  • Was ist, wenn Sie eine Dosis vermissen?
  • Was ist, wenn Ihr Kind erbrochen hat?
  • Was ist, wenn Sie eine Überdosis verabreichen?
  • Wie behandelt man eine Überdosis?
  • Nebenwirkungen von Amoxicillin bei Kindern
  • Sicherheitsmaßnahmen wĂ€hrend der Einnahme von Amoxicillin
  • Wichtige Dinge, die Sie bei der Einnahme von Antibiotika beachten sollten

đŸ€° AMOXICILLIN-DOSIERUNG FÜR KINDER - GROSSES KIND(2023) (1)

In diesem Artikel

  • Was ist Amoxicillin?
  • Wann verschreiben Ärzte Amoxicillin fĂŒr Ihr Kind?
  • Wie wird Amoxicillin angewendet?
  • Zu vermeidende Medikamente mit Amoxicillin
  • Amoxicillin-Dosierung fĂŒr Kinder nach Gewicht / Alter
  • Was ist, wenn Sie eine Dosis vermissen?
  • Was ist, wenn Ihr Kind erbrochen hat?
  • Was ist, wenn Sie eine Überdosis verabreichen?
  • Wie behandelt man eine Überdosis?
  • Nebenwirkungen von Amoxicillin bei Kindern
  • Sicherheitsmaßnahmen wĂ€hrend der Einnahme von Amoxicillin
  • Wichtige Dinge, die Sie bei der Einnahme von Antibiotika beachten sollten

Amoxicillin ist ein Antibiotikum auf Penicillin-Basis mit engem Spektrum, das normalerweise zur Behandlung bakterieller Infektionen verschrieben wird. Das von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als sehr sicheres Medikament fĂŒr Kinder zugelassene Medikament wird normalerweise bei Atemwegsinfektionen wie Keuchhusten, Sinusitis, Bronchitis, LungenentzĂŒndung sowie bei Hals- und MittelohrentzĂŒndungen verschrieben. Einige Hautinfektionen und Harnwegsinfektionen (HWI) werden ebenfalls mit diesem Antibiotikum behandelt, basierend auf den Kulturergebnissen.

Was ist Amoxicillin?

Amoxicillin stammt von Penicillin, dem Ă€ltesten bekannten Antibiotikum. Es ist eine bessere Version seines VorgĂ€ngers, das Penicillin, in seiner FĂ€higkeit, eine viel grĂ¶ĂŸere Vielfalt von BakterienstĂ€mmen zu bekĂ€mpfen, und in seiner verbesserten FĂ€higkeit, in den Blutkreislauf aufgenommen zu werden. Dieses generische Medikament namens Amoxicillin wird unter verschiedenen Markennamen verkauft und wird hĂ€ufig zur Behandlung von gramnegativen und grampositiven bakteriellen Infektionen im Ohr, im Hals und in den oberen Atmungsorganen eingesetzt.

Amoxicillin ist in Kombination mit Kaliumclavulanat eine weit verbreitete Kombination mit verbesserten Absorptionseigenschaften. Das Clavulanat-Additiv verhindert die Bildung der Bakterienzellwand und erweitert so das Bakterienspektrum, das mit Amoxicillin bekÀmpft werden kann.

Wann verschreiben Ärzte Amoxicillin fĂŒr Ihr Kind?

Amoxicillin ist ein antibakterielles Medikament, das zur Behandlung spezifischer BakterienstĂ€mme verwendet wird. Im Gegensatz zu der weit verbreiteten Meinung unter den Menschen wirkt dieses Medikament nicht einfach gegen virale Infektionen wie Grippe und ErkĂ€ltung, einfach aufgrund seines gezielten Wirkmechanismus gegen die bakterielle Zellwand. Einige hĂ€ufige Infektionen des Hals-Nasen-Ohren-Systems (HNO) werden effektiv mit Amoxicillin behandelt. Hier ist eine Liste von Bedingungen, fĂŒr die Ärzte normalerweise Amoxicillin fĂŒr Kinder verschreiben.

đŸ€° AMOXICILLIN-DOSIERUNG FÜR KINDER - GROSSES KIND(2023) (2)

  • Akute MittelohrentzĂŒndung, eine hĂ€ufige Art der MittelohrentzĂŒndung bei Kindern
  • Infektionen der Atemwege wie Sinusitis, Bronchitis, LungenentzĂŒndung
  • Ein Keuchhusten
  • HalsentzĂŒndungen wie "HalsentzĂŒndung", verursacht durch den Bakterienstau von Streptokokken
  • Tonsilitis
  • Einige Hautinfektionen
  • Harnwegsinfektion

Viele MĂŒtter neigen dazu, Kinder mit Amoxicillin selbst zu behandeln, wenn das Kind wiederholt an diesen Erkrankungen leidet. Es ist eine sehr riskante und ungesunde Praxis, Antibiotika ohne RĂŒcksprache mit dem Arzt zu verabreichen, da die Dosierung und Kombination in bestimmten FĂ€llen spezifisch sein können. Dies fĂŒhrt nicht nur zu einer unsachgemĂ€ĂŸen Behandlung, sondern ermöglicht auch die Entwicklung von Amoxicillin-resistenten BakterienstĂ€mmen im Körper.

Wie wird Amoxicillin angewendet?

Das generische antibakterielle Mittel namens Amoxicillin ist unter verschiedenen Markennamen auf dem Markt erhÀltlich. Es ist auch in Kombination mit einigen Chemikalien erhÀltlich, um die Wirkung zu verbessern. Das Kind wird in der Regel innerhalb von zwei bis drei Tagen nach der Einnahme von Medikamenten besser. Die Droge gibt es in verschiedenen Konsumformen.

  • Orale Suspension: Die Suspension zum Einnehmen ist besonders fĂŒr Kinder geeignet. Das Antibiotikum ist ein Pulver, das in Wasser oder Milch rekonstituiert werden kann. Es wird normalerweise gewĂŒrzt, um Farbe und Geschmack zu verbessern. Die Sauberkeit der verdĂŒnnenden Bestandteile ist wesentlich. Üblicherweise wird eine Dosierspritze oder ein Messbecher fĂŒr genaue VerdĂŒnnungen verwendet.
  • PĂ€diatrische Tropfen: PĂ€diatrische Tropfen sind gebrauchsfertige verdĂŒnnte Sirupe der gewĂŒnschten Konzentration. Es wird normalerweise fĂŒr kleine Kinder verwendet, bei denen die Dosierung sehr gering ist und das Arzneimittel als Tropfen verabreicht wird. Es kommt in einem Kaugummi-Geschmack.
  • Kapseln: Amoxicillin-Kapseln sind auch in unterschiedlichen Dosierungen erhĂ€ltlich. Es ist fĂŒr leicht erwachsene Kinder gegeben. Es wird normalerweise mit Wasser, Milch oder Saft eingenommen.
  • RegulĂ€re Tabletten: Amoxicillin wird auch als orale Tablette verkauft, die mit sofortiger Freisetzung (IR) und verlĂ€ngerter Freisetzung (ER) geliefert wird. Die Tabletten zur sofortigen Freisetzung sind nur als Generika erhĂ€ltlich. Die Tabletten mit sofortiger Freisetzung und die Tabletten mit verlĂ€ngerter Freisetzung unterscheiden sich in ihrer jeweiligen Medikamentenabsorptionsrate, und der Arzt verschreibt die bevorzugte Version abhĂ€ngig vom Zustand des Patienten.
  • Tabletten mit verlĂ€ngerter Freisetzung: Diese Tabletten sind vermutlich wirksamer, da sie ĂŒber lĂ€ngere Zeit Dosen erhalten und erhöhte Dosen erhalten haben.
  • Kautabletten: Kautabletten mit mildem Geschmack sind auf dem Markt erhĂ€ltlich und erleichtern Kindern den Konsum dieser Droge.

Das Amoxicillin-Medikament in einer der oben genannten Formen muss an einem kĂŒhlen und trockenen Ort aufbewahrt werden, vor direkter Sonneneinstrahlung und fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich.

Zu vermeidende Medikamente mit Amoxicillin

Der behandelnde Arzt muss ĂŒber die anderen Arzneimittel informiert werden, die das Kind einnimmt. Es gibt viele Medikamente, bei denen Amoxicillin unerwĂŒnschte und unerwĂŒnschte Reaktionen durch erhöhte oder verminderte Wirksamkeit des anderen Medikaments hat. Die FĂ€higkeit des Körpers, die Medikamente kollektiv auszuscheiden, ist auch fĂŒr die Wahl der Behandlungsoptionen von Bedeutung. Einige der Medikamente, die vermieden werden sollten, sind:

  • Andere antibakterielle Arzneimittel wie Makrolide, Chloramphenicol, Tetracyclin und Sulfonamide
  • Probenecid
  • Allopurinole
  • Warfarin
  • Methotrexat, weit verbreitet zur Behandlung von Krebs
  • Live-Cholera-Impfstoff
  • Venlafaxin

Einige Kinder nehmen möglicherweise VitaminprĂ€parate oder pflanzliche Medikamente fĂŒr andere Erkrankungen ein. Diese Medikamente beim Arzt zu erwĂ€hnen, kann sehr hilfreich sein, um unerwĂŒnschte Reaktionen zu vermeiden, da es Hinweise auf eine Wechselwirkung von Amoxicillin mit Vitaminen und KrĂ€utern gibt.

Es ist auch wichtig, dem Arzt vor Beginn der Behandlung jegliche bekannte Anamnese von Amoxicillin oder Penicillin mitzuteilen. Wenn das Kind an einer Nierenerkrankung, Asthma oder Heuschnupfen leidet, muss der Arzt auch darĂŒber informiert werden, da es bei der Entscheidung ĂŒber den Behandlungsverlauf sehr kritisch sein wird.

Amoxicillin-Dosierung fĂŒr Kinder nach Gewicht / Alter

Die Dosierung von Amoxicillin fĂŒr Kinder unterscheidet sich stark von der der Erwachsenen. Typischerweise wird die Dosierung unter BerĂŒcksichtigung von Parametern wie Alter des Kindes, Gewicht oder Grad und Art der Infektion bestimmt. Die nachstehende Tabelle enthĂ€lt eine allgemeine Richtlinie zur Bestimmung der Dosierungen.

Alter / GewichtModerate InfektionÜber 3 Monate und Gewicht <40 kg25 mg / kg pro Tag alle 12 Stunden oder 20 mg / kg pro Tag alle 8 Stunden500 mg zweimal tĂ€glich oder 250 mg dreimal tĂ€glichGewicht> 40 kgAlle acht Stunden 500 mg bis 1 g fĂŒr 14 TageDreimal tĂ€glich 25 bis 50 mg / kg / Tag fĂŒr 10-21 TageNeugeborene oder Babys bis zum Alter von 12 WochenAlter zwischen 4 Wochen bis 3 Monaten20-50 mg / kg tĂ€glich nach acht bis zwölf StundenAlter zwischen 4 Wochen bis 3 MonatenAlter ĂŒber 5 Jahre und Gewicht> 40 kgAlter> 3 Monate und Gewicht <40 kgGewicht> 40 kg875 mg zweimal tĂ€glich oder 250 mg dreimal tĂ€glich45 mg / kg pro Tag alle 12 Stunden oder 40 mg / kg pro Tag alle 8 Stunden
Infektion Schwere Infektion
Hals-Nasen-OhrenentzĂŒndung 45 mg / kg pro Tag alle 12 Stunden oder 40 mg / kg pro Tag alle 8 Stunden
Über 3 Monate und Gewicht> 40 kg 875 mg zweimal tĂ€glich oder 250 mg dreimal tĂ€glich
Lyme-Borreliose 500mg bis 2 g alle 8 Stunden fĂŒr 10-30 Tage
Gewicht <40 kg 100 mg / kg / Tag dreimal tĂ€glich fĂŒr 10 bis 30 Tage
Streptokokken-Pharyngitis 2 Dosen von 30 mg / kg pro Tag
Alter mehr als 12 Wochen 50 mg / kg fĂŒr zehn Tage, aufgeteilt in 2 oder 3 Dosen
Otitis media (OhrenentzĂŒndung) 20-30 mg / kg pro Tag nach jeweils zwölf Stunden
Alter 4 Monate bis 12 Jahre 80-90 mg / kg pro Tag, aufgeteilt in zwei Dosen alle zwölf Stunden
Tonsillitis oder Pharyngitis TÀglich werden alle zwölf Stunden 20-30 mg / kg eingenommen
Alter 4 Monate bis 12 Jahre 3 Dosen von 20-50 mg / kg pro Tag alle acht bis zwölf Stunden
LungenentzĂŒndung Alle acht Stunden 500 mg bis 1 g
Alter zwischen 2 Monaten und 5 Jahren und Gewicht <40 kg 20 bis 90 mg / kg / Tag, aufgeteilt in Dosen
Harnwegsinfekt 25 mg / kg / Tag in Dosen alle 12 Stunden 45 mg / kg / Tag in Dosen alle 12 Stunden
Gewicht> 40 kg 500 mg zweimal tÀglich oder 250 mg dreimal tÀglich 875 mg zweimal tÀglich
Infektion der Haut oder Hautstruktur 500 mg zweimal tÀglich oder 250 mg dreimal tÀglich
Über 3 Monate und Gewicht> 40 kg 25 mg / kg pro Tag alle 12 Stunden oder 20 mg / kg pro Tag alle 8 Stunden

Eine faire Vorstellung von der zulĂ€ssigen Dosierung ist unerlĂ€sslich, um ÜberdosierungszustĂ€nde zu vermeiden. Die oben genannten Zahlen sind ein allgemeiner Hinweis auf die Wirkstoffkonzentrationen. Die vom Arzt in bestimmten FĂ€llen verordnete Dosierung muss sorgfĂ€ltig befolgt werden.

đŸ€° AMOXICILLIN-DOSIERUNG FÜR KINDER - GROSSES KIND(2023) (3)

Was ist, wenn Sie eine Dosis vermissen?

Wenn eine Dosis Amoxicillin versĂ€umt wird, kann sie sofort verabreicht werden, vorausgesetzt, es besteht eine erhebliche LĂŒcke vor der nĂ€chsten Dosis. Wenn die nĂ€chste Dosis abgelaufen ist, ist keine doppelte Dosierung erforderlich.

Was ist, wenn Ihr Kind erbrochen hat?

Erbrechen ist eine hĂ€ufige Nebenwirkung von Amoxicillin bei Kindern. Da die Darmflora durch die Einnahme dieses Medikaments verĂ€ndert wird, kann es zu Erbrechen kommen. Stellen Sie sicher, dass das Kind ausreichend FlĂŒssigkeit und Elektrolyte einnimmt. Normalerweise hilft der Verzehr von Nahrungsmitteln zusammen mit den Medikamenten, Erbrechen zu kontrollieren. Probiotika helfen auch, die guten Bakterien im Magen wiederherzustellen.

Was ist, wenn Sie eine Überdosis verabreichen?

Eine Überdosierung des Antibiotikums kann bei Kindern starke Nebenwirkungen verursachen. Je nach Ausmaß der Überdosierung treten bei Kindern schwere HautausschlĂ€ge, NierenschĂ€den, Übelkeit und weniger Wasserlassen sowie viele andere Symptome auf. In solchen FĂ€llen ist eine sofortige Ă€rztliche Behandlung obligatorisch.

Wie behandelt man eine Überdosis?

Es gibt kein spezielles Gegenmittel fĂŒr eine Amoxicillin-Überdosis bei Kindern. Um das ĂŒberschĂŒssige Amoxicillin aus dem Körper zu entfernen, werden mehrere Dosen Aktivkohle verwendet. Aktivkohle unterbricht sofort die Zirkulation des Antibiotikums. Manchmal waschen Ärzte den Magen, um die Medizin auszuspĂŒlen. Die Behandlung wird auch zur Korrektur der Symptome der Überdosierung durchgefĂŒhrt. Die HĂ€modialyse wird fĂŒr schwere FĂ€lle durchgefĂŒhrt.

Nebenwirkungen von Amoxicillin bei Kindern

Die Dosierung und HĂ€ufigkeit der Verabreichung variiert je nach Schwere der Infektion und Alter des Kindes. Es ist ratsam, sich strikt an die vom Arzt verordnete Dosierung zu halten und den gesamten Verlauf zu beenden, um die Entwicklung eines antibiotikaresistenten Stammes der Bakterien zu vermeiden. Obwohl Amoxicillin als ein sehr sicheres Medikament betrachtet wird, kann es bei Kindern zu leichten Nebenwirkungen kommen.

  • Magenbeschwerden mit Übelkeit und leichtem bis schwerem Durchfall: Diese hĂ€ufige Nebenwirkung tritt als Folge von durch das Antibiotikum hervorgerufenen VerĂ€nderungen der Darmflora auf. Wenn der Durchfall zu einem erheblichen Verlust von KörperflĂŒssigkeiten fĂŒhrt, ist es ratsam, unverzĂŒglich einen Arzt zu konsultieren.
  • Patches um Mund, Hals und Vagina (fĂŒr MĂ€dchen)
  • Plötzliche Schwellung des Halses und der Zunge, verbunden mit Atemnot: Dies wird als "Anaphylaxie" oder schwere allergische Reaktion eingestuft und erfordert sofortige Ă€rztliche Betreuung
  • Nesselsucht oder juckende rote Flecken auf der Haut
  • Verlust von Appetit
  • MĂŒdigkeit oder SchwĂ€che nach der Einnahme des Arzneimittels
  • Allgemeine MĂŒdigkeit
  • Schwere Perioden bei MĂ€dchen
  • BlĂ€sse der Haut
  • Abneigung schmecken
  • Ungewöhnliche Blutungen
  • Brennen beim Wasserlassen

đŸ€° AMOXICILLIN-DOSIERUNG FÜR KINDER - GROSSES KIND(2023) (4)

In der Regel klingen die Nebenwirkungen in ein oder zwei Tagen ab, wenn sich der Körper des Kindes an das Medikament gewöhnt, es ist jedoch besser, den Arzt ĂŒber alle neuen allergischen Reaktionen auf dem Laufenden zu halten.

Sicherheitsmaßnahmen wĂ€hrend der Einnahme von Amoxicillin

Bei der Verabreichung von Amoxicillin ist es besser, den Arzt zu konsultieren und sich ein Urteil ĂŒber die anderen zugelassenen Medikamente zu verschaffen. Erbrechen und Durchfall sind hĂ€ufige Nebenwirkungen der Einnahme von Antibiotika. Geben Sie keine Medikamente ein, um wĂ€sserige StĂŒhle ohne RĂŒcksprache mit dem Arzt zu stoppen.

Wenn ein Kind mit Amoxicillin behandelt wird, können die Blutzuckerspiegel im Urin einige Fehlalarme zeigen. In solchen FÀllen können andere Methoden zur Messung des Zuckerspiegels angewendet werden.

Wichtige Dinge, die Sie bei der Einnahme von Antibiotika beachten sollten

Einige sehr wichtige Dinge, die bei der Einnahme von Antibiotika zu beachten sind, sind:

  • Halten Sie sich strikt an die vom Arzt verordnete Dosierung und den Zeitplan. Eine Erhöhung oder Verringerung der Dosierung kann den Erholungsprozess verzögern.
  • VervollstĂ€ndigen Sie den Verlauf des Antibiotikums bei einer Infektion. Wenn das Medikament dazwischen abgesetzt wird, fĂŒhrt dies zur Entwicklung resistenter BakterienstĂ€mme.
  • Achten Sie auf Nebenwirkungen oder Nebenwirkungen, insbesondere bei Kindern.
  • Vermeiden Sie allergische Nahrungssubstanzen und Arzneimittel, die das Antibiotikum nachweislich beeintrĂ€chtigen.

Amoxicillin ist eine sichere und wirksame Behandlungsoption fĂŒr Kinder, die an verschiedenen bakteriellen Infektionen leiden. Wenn Ihr Arzt dieses Medikament verschreibt, beachten Sie die oben genannten Hinweise, um eine schnelle Genesung Ihres Kindes sicherzustellen.

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Annamae Dooley

Last Updated: 25/06/2023

Views: 6265

Rating: 4.4 / 5 (45 voted)

Reviews: 92% of readers found this page helpful

Author information

Name: Annamae Dooley

Birthday: 2001-07-26

Address: 9687 Tambra Meadow, Bradleyhaven, TN 53219

Phone: +9316045904039

Job: Future Coordinator

Hobby: Archery, Couponing, Poi, Kite flying, Knitting, Rappelling, Baseball

Introduction: My name is Annamae Dooley, I am a witty, quaint, lovely, clever, rich, sparkling, powerful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.